Datenschutzerklärung

Grundsatz

Der Verein Faschingsgesellschaft Bayreuther Hexen e.V.  (im Folgenden „der Verein“ oder „Bayreuther Hexen“) erhebt und verwendet ihre personenbezogenen Daten ausschließlich unter Berücksichtigung des geltenden Datenschutzrechts und gemäß dieser Datenschutzerklärung. Personenbezogene Daten werden grundsätzlich vertraulich behandelt. Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Datenerhebung, sowie über die Verwendung und Verarbeitung personenbezogener Daten informieren.

 

Art und Umfang der Daten

Bei jeder Anforderung einer Internetdatei werden folgende Zugriffsdaten gespeichert. Die Seite, von der aus die Datei angefordert wurde, der Name der aufgerufenen Datei, das Datum und die Uhrzeit der Anforderung. Weiterhin werden die übertragene Datenmenge, der Zugriffstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.), die Beschreibung des verwendeten Webbrowsertyps bzw. des Betriebssystems, die IP-Adresse des anfordernden Rechners sowie der Benutzername (sofern sich ein Besucher über Benutzername und Kennwort anmeldet) und Cookies.

Diese Daten werden getrennt von anderen Daten, die Sie in der Folge der Nutzung von der Website der Bayreuther Hexen (www.bayreuther-hexen.de) eingeben, gespeichert. Eine anschließende oder spätere Zuordnung dieser Daten ist nicht möglich.

 

Zweck der Erhebung

Die gespeicherten Daten werden ausschließlich zu technischen oder statistischen Zwecken benötigt. Ein Abgleich mit anderen Datenbeständen oder gar eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt.

 

Datenübermittlung Facebook

Auf Teilen der Internetauftritte der Bayreuther Hexen befindet sich gegebenen Falls der „Gefällt mir“-Button des sozialen Netzwerks Facebook (sog. Social-Media-Plugin). Dies führt dazu, dass eine Verbindung zwischen Ihrem Browser und Facebook hergestellt wird. Auf diese Weise gelangt Facebook an die Daten über den Besuch des Internetauftritts bei den Bayreuther Hexen wie beispielsweise Dauer, IP-Adresse, Browser, welche dann von Facebook im Rahmen seiner Richtlinien verwendet werden können.

Besitzen Sie einen Facebook-Account, können diese Daten damit verknüpft werden. Wenn Sie keine Zuordnung dieser Daten zu Ihrem Facebook-Account wünschen, loggen Sie sich bitte vor dem Besuch unserer Seite bei Facebook aus. Interaktionen, insbesondere das Nutzen einer Kommentarfunktion oder das Anklicken eines „Like“- oder „Teilen“-Buttons werden ebenfalls an Facebook weitergegeben. Mehr erfahren Sie unter https://de-de.facebook.com/about/privacy.

Eingabe von persönlichen Daten

Kommunikation (Kontaktformular)

Die Angaben im Kontaktformular werden ausschließlich zur Bearbeitung der Anfragen verwendet.

 

Datenübertragung an Dritte

Personenbezogene Daten werden nur dann an Dritte übermittelt, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist. Eine werbliche Nutzung der Daten findet nicht statt, es sei denn der Nutzer hat einer solchen ausdrücklich zugestimmt.

 

Freiwilligkeit der Angaben

Sofern innerhalb der Webseite die Möglichkeit zur Eingabe personenbezogener Daten besteht, erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Benutzers ausdrücklich auf freiwilliger Basis.

 

Widerspruch

Die Verwendung der Daten für Zwecke der Werbung oder der Marktforschung kann jederzeit widersprochen werden. Erteilte Einwilligungen können widerrufen werden. Hierzu genügt eine kurze Nachricht per E-Mail an info@bayreuther-hexen.de oder schriftlich an die im Impressum genannte Adresse.

 

Auskunftsrecht

Nutzer der Website des Vereins haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die zu ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Dieses Recht umfasst die Auskunft über die Art der gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Datenverarbeitung. Anfragen hierzu sind an die im Impressum genannte Adresse zu richten.

Im Übrigen gelten die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes.

 

Verwendung von auf www.bayreuther-hexen.de veröffentlichte Daten

Die Nutzung der im Rahmen der Webseite veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschrift, Telefon- und Fax-Nummer sowie E-Mail-Adressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen („Spam“) ist nicht gestattet. Im Falle eines Verstoßes behält sich der Anbieter jede Form von rechtlichen Schritten, insbesondere die Forderung von Schadensersatz, vor.